Punktschweißen

Das Punktschweißen oder Widerstandspunktschweißen ist ein Widerstandsschweißverfahren zum Verbinden von Metalloberflächen.

Es ist ein entscheidender Prozess bei der Herstellung von Automobilen, Metallmöbeln, Geräten und einer Vielzahl anderer Produkte auf Blechbasis. Bei einem Punktschweißverfahren werden zunächst zwei zu verbindende Metalloberflächen durch gegenüberliegende Elektroden zusammengepresst und kurzzeitig mit Strom versorgt. Der Strom schmilzt das Metall dort, wo sich die beiden Oberflächen berühren, und verschmilzt sie dadurch.

Aufgrund der Art dieses Schweißverfahrens ist es ideal um Blechteile mit einer Dicke von weniger als 3 mm zu schweißen.